Reportage vom Gemeindeweekend 2017

Am 16. Juni 2017 startete das Gemeindeweekend der EFG Bern. Um die 60 Personen reisten nach Hasliberg im Berner Oberland. Zu Gast im Ferienzentrum „Cest la vie“erwarteten uns geistliche Impulse und  Gemeinschaftserlebnisse. Am Freitag Abend bauten wir Fidget Spinner, richteten uns auf Gott aus und liessen uns vom Gebet des Anselm von Canterbury inspirieren. Am Samstag Vormittag führte uns Johannes Schwanke mit einem Referat ins vertiefte Nachdenken über die Liebe im Allgemeinen und auch im Speziellen die Liebe zu Gott. Anschliessend gings auf Ausflug mit der Gondelbahn auf Mägisalp. Manche rollten mit einem Trottinett in die Tiefe und andere genossen den liebevoll gestalteten Zwergenweg. Wieder zurück nahmen wir uns Zeit für Lobpreis. Nach dem Abendessen gabs dann viel zu lachen. Mit einem Wort-Ratespiel wurden viele witzige Situationen kreirt. Den Sonntag gingen wir gemütlich mit einem Brunch an und feierten einen Gottesdienst mit Fokus auf den ersten Johannesbrief. Nach einem gemeinsamen Abschluss gings dann wieder nach Hause.

Musikteam-Event

Am Freitag, 9. Juni 2017, trafen sich alle Mitglieder von Musik- und Technikteam zu einem inspirierenden Ausflug. Nach einem gemeinsamen Abendessen im Restaurant Bütschelegg spazierten wir auf den Aussichtspunkt mit Sicht von Thuner- bis zum Murtensee. Bei einem eindrücklichen Sonnenuntergang lobten wir Gott mit Liedern und nahmen das Abendmahl ein.

 

Liebefeld Open 2017

Am 20. Mai 2017 unterstützte ein kleines Team aus der EFG Bern das Quartierfest im Liebefeldpark in Köniz. Zusammen mit dem Liebefeld Leist, der Jugendarbeit Köniz und der Pfarreit St. Josef organisierten wir ein buntes Fest mit einer Spielolympiade, der Klangkiste, verschiedener Spielanimationen und einem Auftritt des Rappers ND Light. Nun ein Wettbewerb für EFG Bern Mitglieder: Schau dir den Video-Clip von ND Light mit dem Titel Suntigsschueh an. Wenn du eine dir bekannte Person unter den Statisten erkennst, sende ihr ein SMS und erhalte ein Schoggistängeli.

Gebetsgottesdienst an Auffahrt

An Auffahrt feierten wir mit einer Gruppe von ca. 30 Personen einen Gebetsgottesdienst auf dem Gurten. Wir starteten bei bestem Wetter mit einer Lobpreiszeit. Nach einem Input bildeten wir verschiedene Gruppen um für aktuelle Herausforderungen in Bern zu beten. Wir beteten für den neuen Stadtpräsidenten Alec von Graffenried und für die neue Regierung. Weitere beteten wir für die Blaulichtorganisationen, für Menschen in schwiereigen Lebenssituationen und für alle Schülerinnen und Schüler in den Schulen sowie für ihre Lehrpersonen. Nach dem Gottesdienst machten wir gemeinsames Pick Nick und genossen die verschiedenen Angebote auf dem Gurten.