Gebetswanderung 2018

Am ersten September machten wir uns auf, um auf dem Jakobsweg von Schwarzenburg nach Fribourg zu wandern. Total zehn Personen waren an dem Abenteuer beteiligt. An den Zwischenhalten in Heitenried und in Tafers änderte sich jeweils die Gruppenzusammenstellung. Besondere Erlebnisse waren ein vorbeifahrender Hochzeitskonvoi, der uns mit Süssigkeiten überhäufte. Oder die junge Katze, die uns verfolgte und nur dadurch abschütteln liess, dass wir in eine Kirche gingen und von dort zu einem anderen Ausgang wieder hinaus. Unterwegs hatten wir verschiedene Gebetsimpulse für Einzelpersonen, Gemeindeanliegen sowie für Stadt, Land und die weite Welt.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.