Cafesito Adventsfeuer

Am 15. Dezember 2016 machten wir ein Feuer im Monbijoupark. Die Initiative dazu kam von Parkbesuchern, die wir durch unser regelmässiges Zvieri-Angebot kennen gelernt haben. Sie hatten solche Freude an unserer Gemeinde-Weihnachtsfeier von 2015 im Park, dass sie uns baten, wieder so etwas zu machen. Hier ein paar Bilder vom stimmungsvollen Feuer mit Grill und Geschichte im Park:

Danksteu am 16. November 2016

In der Danksteu brachten wir unserer Steine (Sorgen, Zweifel, Ängste, Lasten) zum Kreuz! Umringt von unseren Lasten leuchtete die Barmherzigkeit Gottes in Form des Kreuzes noch stärker auf. Denn wären wir perfekt, hätte Jesus nicht sterben müssen. (Text und Foto: M.K.)
danksteu-nov-16

Besuch in Basel

Seit drei Jahren ist Cédric Brügger in der EFG Bern mit 30% für den Schwerpunkt Jugendarbeit angestellt. In der restlichen Arbeitszeit studiert Cédric an der STH Basel Theologie. Am Donnerstag, 6. Oktober 2016 besuchte Philipp Kohli Cédric im Studium im Rahmen eines Pastoren-Team-Tages. Beeindruckend, wie gut vernetzt Cédric in Basel ist. Er ist Verantwortlicher für die Studentenküche, für den Kopierraum und wenn die Studentin weiter vorne in der Vorlesung den Faden verloren hat, fragt sie nach hinten: „Wo sind wir Cédi?“ Auch für den Dozenten an diesem Tag war Cédric ein sicherer Wert. Als er nämlich den bayerischen Volksmund mit „Vo nix kommt nix!“ zitierte, schloss er im Nachsatz an „Wie man in Bayern sagen würde. Nicht wahr, Herr Brügger?“ (Anmerkung: Cédric hat teilweise bayerische Wurzeln.)

Gemeindeferien in der Toscana

Vom 24. September bis zum 1. Oktober genoss eine Gruppe von 18 Personen das schöne Wetter und die sommerlichen Temperaturen am Mittelmeer. Wir wohnten in der Feriensiedlung Rosa dei Venti in Vada südlich von Livorno. Tagsüber verbrachten wir die meiste Zeit am Strand. Die Kinder fingen mit Fischernetzen etliche Einsiedlerkrebse, eine Strandkrabbe, eine Garnele, zwei Fische und einen Papagei. Wobei der Papagei aus dem Sortiment eines Strandverkäufers stammte ;-). Die Erwachsenen nutzten die Zeit für Gespräche, Bücherlesen und Sonne tanken. Das Abendessen haben wir meistens als Gruppe gemeinsam eingenommen. Entweder in einer Pizzeria oder beim Grill der Feriensiedlung.

Eine Auswahl von Ferienimpressionen: